bundesnetzagentur.gifDie NMMN, registriert bei der Bundesnetzagentur mit der DREG: 08/162, hat ein Sicherheitskonzept eingereicht für den Betrieb der Netzzugangsdienste in Netze, z.B. Mailboxbetreiber, Onlinediensteanbieter und Internet Provider, sowie für Technische Bereitstellung von Multimedia Diensten. Die Bundesnetzagentur hat dieses Sicherheitskonzept abgenommen und genehmigt.

Das Sicherheitskonzept umfasst den Umgang mit sensiblen Daten zur Einhaltung des Bundesdatenschutzgesetzes, den Schutz der Kommunikationsdaten im eigenen Netz und auf den NMMN-Servern. So wird explizit darauf eingegangen, wie Mitarbeiter der NMMN bei Ausfällen und Extremsituationen wie Feuer im Rechenzentrum umgehen. Für die Bearbeitung von Ausfällen nutzt die NMMN ein Ticketsystem. Das Sicherheitskonzept erklärt weiterhin die Absicherung von Mietservern und eigenen Servern im Hamburger Rechenzentrum.

Die NMMN bietet einige Internet Pakete für Sicherheit an. Hierunter fallen ebenso spezielle Lösungen des Bereiches Spam und Virenschutz.