Fachwissen, Zeit und Kosten sind bei der Abwicklung von Projekten kritisch, Qualifikation und Kapazität jedoch oft nur begrenzt vorhanden. Egal, ob für die Erweiterung einer Webapplikation, die professionelle Überarbeitung einer Verkaufspräsentation oder den schnellen Entwurf von Werbematerialien –Unternehmen benötigen flexiblen Zugriff auf deutsche und internationale Dienstleister, denn nicht nur die Branchenriesen wollen von Outsourcing und Offshoring profitieren.

monday_works.jpgMondayWorks hakt genau dort ein und ist mit seiner Plattform http://www.mondayworks.de/ der erste deutschsprachige Dienstleister im Internet, durch den hiesige Unternehmen schnell, einfach und sicher direkten Zugriff auf qualifizierte, internationale Projektressourcen erhalten. Für jede Branche, jede Projektgröße und viele Fachdisziplinen steht eine große Anzahl geeigneter Vertragspartner aus der ganzen Welt zur Auswahl, damit die Kosten reduziert werden können und Projektstaus endlich von der Tagesordnung verschwinden. Das Angebot beinhaltet neben der Ausschreibung, Vermittlung und Projektabwicklung auf Wunsch auch die Unterstützung bei der Suche nach Beratern, die sich auf Selektion und Führung externer Dienstleister spezialisiert haben. „Wir kennen die Chancen und Grenzen des Outsourcings aus langjähriger, eigener Erfahrung. Mit MondayWorks wird die internationale Projektvergabe nun einfacher denn je“, so Antje Leminsky, Geschäftsführerin von MondayWorks.

Rund um die Uhr über alle Zeitzonen hinweg hochverfügbar ist auch die NMMN-Technik, die hinter der Plattform steht. Die hochwertigen Linux-Server, redundante Uplinks bei hoher Bandbreite und nicht zuletzt das Team von NMMN sorgen dafür, dass auch beim größten Projektansturm die sichere Abwicklung gewährleistet ist.

Logo Monday Works